Kurznachrichten

 

 

EssenshelferIn für eine Hortgruppe gesucht

Wir suchen ab September 2016 eine/n EssenshelferIn, die/der für mindestens 2 h täglich eine Hortgruppe während der Essenszeit betreut. Zu der Tätigkeit gehört das Vor-/und Nachbereiten des Essensraumes, das Holen des Essens und die mit dem Gruppenerzieher gemeinsame Begleitung der Kinder während des Essens. Es handelt sich um eine Tätigkeit auf Minijob-Basis, die mit 405,00 € monatlich für insgesamt 12 Wochenstunden honoriert wird. Keine Arbeitszeit in den Schulferien.
Interessenten melden sich bitte bei Frau Stürzbecher unter der Durchwahl 83 00 91 32.


Zur Einschulung 2017/18 / Änderung des Stichtags / Einschulung auf Antrag

Liebe Eltern,

die geänderte gesetzliche Regelung zum Beginn der Schulpflicht sieht vor, dass alle Kinder, die bis zum 30.9. d.J. (bisher 31.12. d.J.) sechs Jahre werden, im gleichen Jahr schulpflichtig werden. Kinder, die innerhalb der 6 Monate nach dem Stichtag geboren sind, können auf Antrag der Eltern ebenfalls eingeschult werden, wenn der Entwicklungsstand des Kindes das zulässt. Voraussetzung dafür ist eine Anmeldung des Kindes an der Grundschule des Einzugsbereichs. Über die vorzeitige Einschulung entscheidet der dem Schulamt unterstellte Schularzt.

Zu einem Antrag auf vorzeitige Einschulung möchten wir Ihnen folgende Information geben:
Bislang nahmen wir i. d. R. nur Kinder in das Aufnahmeverfahren, die schulpflichtig waren. Da sich jedoch im Laufe der Jahre gezeigt hat, dass die Kinder, die unsere Eingangsstufe besucht haben, in sozialer und emotionaler Hinsicht den Schulalltag oft leichter bewältigen können, nehmen wir ab dem kommenden Schuljahr auch nicht schulpflichtige Kinder in das Aufnahmeverfahren, wenn die Eltern eine vorzeitige Einschulung in unsere Eingangsstufe wünschen. Da der zeitliche Rahmen für das Aufnahmeverfahren jedoch begrenzt ist, haben wir entschieden, vorerst nur nicht schulpflichtige Kinder in das Aufnahmeverfahren zu nehmen, die zwischen dem 1. Oktober und 31. Dezember geboren sind. Nicht schulpflichtige Kinder, die zwischen Januar und März geboren sind, nehmen wir in eine Interessentenliste, aus der dann Kinder in das Aufnahmeverfahren nachrücken, wenn sich herausstellen sollte, dass wir innerhalb des Aufnahmeverfahrens noch freie Termine haben.

Letztes Update dieser Seite: 24. Juni 2016